Eierlikörkuchen

Der Eierlikörkuchen ist immer schnell gemacht und ist einfach nur lecker.

Zutaten:
5 Eier
250 g Puderzucker
2 Päckchen Vanillin-Zucker
¼ l Öl
¼ l Eierlikör
125 g Mehl
125 g Kartoffelmehl
1 Päckchen Backpulver

Außerdem:
Fett und Paniermehl für die Form

Zubereitung:

  1. Eier, Puderzucker und Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig schlagen, Öl und Eierlikör langsam zugießen und verrühren.
  2. Mehl, Kartoffelmehl und Backpulver auf den Teig sieben und untermengen, bis ein glatter Teig entstanden ist.
  3. Eine Kranzform gut einfetten, mit Paniermehl ausstreuen und den Teig einfüllen.
  4. Im vorgeheizten Backofen : E-Herd: 175°C, Gasherd: Stufe 2 ca. 90 Min. backen.

Jetzt noch mit etwas Puderzucker bestreuen und fertig ist der leckere Eierlikörkuchen!


Fotonachweis: www.das-osterportal.de

Kennst Du das schon?

Hier haben wir einige Rezepte zusammen getragen, die zeigen, was in der Osterzeit ganz besonders gut ankommt! Gemeinsames Backen mit Freunden oder der Familie macht noch mehr Spaß und erhöht die Vorfreude auf das Osterfest.
 

Genau so unterschiedlich wie Menschen, sind auch die Bräuche, die sie mit Ostern verbinden. Hier haben wir ein paar der Bräuche zusammengestellt, die an unterschiedlichen Orten mit Ostern verbunden sind.
 

Vielleicht darfst Du erst ein kleines Gedicht aufsagen, bevor Du die bunten Ostereier suchst. Oder Du hast einfach so Lust, Gedichte zu lesen oder sogar auswendig zu lernen.