Karottentorte

Für 26 cm Springform

Vorbereitungszeit: ca. 30 Min.
Backzeit: 55 Min.

Zutaten:
5 Eier
250 g Karotten
300 g Zucker
1 Pck. Zitonenaroma
75 g Mehl
1 TL Backpulver
1 EL Semmelbrösel
1 TL Butter
150 g geriebene Haselnusskerne
150 g geriebene Walnusskerne

Für die Glasur:
200 g Puderzucker
3 EL heißes Wasser

Für die Garnitur:
200 g Marzipanrohmasse
200 g Puderzucker,
rote und grüne Speisefarbe

Zubereitung:

  1. Geputzte Karotten waschen, fein raspeln. Eier trennen, Eigelb mit Zucker schaumig schlagen. Zitronenaroma zufügen. Mehl und Backpulver mischen, unter die Masse rühren. Karotten und Nüsse zugeben und verquirlen. Zuletzt das Eiklar steif schlagen und vorsichtig unterheben.
  2. Die Form am Boden fetten und mit Semmelbrösel bestreuen. Teig einfüllen, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad auf der untersten Schiene ca. 55 Min. backen. Anschließend aus der Form lösen und abkühlen lassen.
  3. Puderzucker mit Wasser verrühren und die Torte damit bestreichen.
  4. Marzipanmasse mit Puderzucker verkneten, 2/3 mit roter, den Rest mit grüner Speisefarbe färben. Aus roter Masse 12 Möhren, aus der grünen Masse das Kraut formen und die Torte damit verzieren.

Kennst Du das schon?

Der Hase ist das Tier der Liebesgöttin Aphrodite, sowie der germanischen Erdgöttin Holda. Er ist aber nicht nur Götterbote, er ist auch - wie das Ei - ein Zeichen für Leben und Fruchtbarkeit.
 

Woher kommt das Osterei? Was hat es eigentlich mit Ostern zu tun? Und warum wird es vom Osterhasen versteckt? Die Antworten zu diesen spannenden Fragen findest Du hier!
 

Wenn Dir Singen Freude macht, dann bist Du hier genau richtig. Viel Spaß!