Knabbergebäck zu Ostern

Vorbereitungszeit: 20 Min.
Backzeit: 10 Min.

Zutaten:
250 g Mehl
100 g weiche Butter
2 EL saure Sahne
8 EL geriebener Parmesan
Salz

Zum Bestreuen:
Sesam, Kümmel, Mohn oder getrocknete Kräuter

Außerdem:
Backpapier

Zubereitung:

  1. Das Mehl, die weiche Butter, die saure Sahne und den geriebenen Parmesan und das Salz mit einem Handmixer verkneten.
  2. Den Teig in Folie wickeln und ca. 1 Std kalt stellen.
  3. Anschließend den Teig zwischen zwei Lagen Backpapier ausrollen und mit Hasen-, Küken- und/oder Osterformen ausstechen. 
  4. Den Teig auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen und nach Belieben mit Sesam, Kümmel, Mohn oder den getrockneten Kräutern bestreuen.
  5. Im Umluftherd auf der mittleren Schiene bei 160° C ca. 10 Minuten backen.

Kennst Du das schon?

Hier haben wir einige Rezepte zusammen getragen, die zeigen, was in der Osterzeit ganz besonders gut ankommt! Gemeinsames Backen mit Freunden oder der Familie macht noch mehr Spaß und erhöht die Vorfreude auf das Osterfest.
 

Genau so unterschiedlich wie Menschen, sind auch die Bräuche, die sie mit Ostern verbinden. Hier haben wir ein paar der Bräuche zusammengestellt, die an unterschiedlichen Orten mit Ostern verbunden sind.
 

Vorspeisen machen Lust auf mehr! Und nicht nur das: Viele kleine Vorspeisen, gut zubereitet und mit frischem, duftendem Brot angeboten, haben schon selbst ihren Reiz.