Knabbergebäck zu Ostern

Vorbereitungszeit: 20 Min.
Backzeit: 10 Min.

Zutaten:
250 g Mehl
100 g weiche Butter
2 EL saure Sahne
8 EL geriebener Parmesan
Salz

Zum Bestreuen:
Sesam, Kümmel, Mohn oder getrocknete Kräuter

Außerdem:
Backpapier

Zubereitung:

  1. Das Mehl, die weiche Butter, die saure Sahne und den geriebenen Parmesan und das Salz mit einem Handmixer verkneten.
  2. Den Teig in Folie wickeln und ca. 1 Std kalt stellen.
  3. Anschließend den Teig zwischen zwei Lagen Backpapier ausrollen und mit Hasen-, Küken- und/oder Osterformen ausstechen. 
  4. Den Teig auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen und nach Belieben mit Sesam, Kümmel, Mohn oder den getrockneten Kräutern bestreuen.
  5. Im Umluftherd auf der mittleren Schiene bei 160° C ca. 10 Minuten backen.

Kennst Du das schon?

Ostern wird an vielen Orten auf der ganzen Welt gefeiert! Hier findest Du, was das Osterfest in anderen Ländern bedeutet und wie es gefeiert wird.
 

Vielleicht darfst Du erst ein kleines Gedicht aufsagen, bevor Du die bunten Ostereier suchst. Oder Du hast einfach so Lust, Gedichte zu lesen oder sogar auswendig zu lernen.
 

An Ostern darf geschmaust werden! Aber vor dem Schmausen sollte sich dem Kochen gewidmet werden. Ein selbst gezaubertes Festessen macht nicht nur beim Essen, sondern auch beim Kochen Freude.