Lammrücken mit Aprikosen-Paprikasauce

Lammrücken für 4 Personen

Vorbereitungszeit: 15 Min.
Garzeit: 30 Min.

Zutaten:
pro Person etwa 150 g Lammrückenfilet
Salz, Pfeffer, Thymian
Olivenöl
5 frische Aprikosen (oder 1 kl. Dose)
4 Schalotten
1 gelbe Paprikaschote
1/2 Glas Weißwein
1 zerdrückte Knoblauchzehe
1/8 l Sahne

Zubereitung:

  1. Schalotten in kleine Würfel schneiden und in wenig Öl glasig anbraten.
  2. Die entsteinten Aprikosen und die geputzte und in Stücke geschnittene Paprikaschote zugeben.
  3. Mit Wein ablöschen, den Knoblauch zugeben und bei geschlossenem Deckel ca. 15 Min. dünsten. Alles fein pürieren, Sahne zugeben und nochmals etwa 5 Min. mit offenem Deckel leicht köcheln lassen. Dann durch ein feines Sieb streichen.
  4. Die Lammrücken mit Salz, Pfeffer und Thymian einreiben und in heißem Olivenöl von allen Seiten anbraten. Hitze reduzieren und gar ziehen lassen. Das Fleisch sollte innen noch etwas rosig sein.
  5. Als Beilage passen grüne Bandnudeln.

Kennst Du das schon?

Woher kommt das Osterei? Was hat es eigentlich mit Ostern zu tun? Und warum wird es vom Osterhasen versteckt? Die Antworten zu diesen spannenden Fragen findest Du hier!
 

Der Hase ist das Tier der Liebesgöttin Aphrodite, sowie der germanischen Erdgöttin Holda. Er ist aber nicht nur Götterbote, er ist auch - wie das Ei - ein Zeichen für Leben und Fruchtbarkeit.
 

Um die Osterzeit und das Osterfest noch bunter zu gestalten, findest Du hier ein paar tolle Bastelideen. Da ist bestimmt was dabei, was der Osterhase selber gerne hätte!