Österreich

Am Gründonnerstag (Antlasstag) wird vermehrt Grünes gegessen (Spinat). An diesem Tag gelegte Eier gelten als Glück bringend und Unheil abwehrend (Antlasseier).

In Österreich ist der Palmsonntag für die Kinder besonders wichtig. Sie bitten für gutes Wachstum, indem sie mit Bändern, Brezeln und Äpfeln geschmückte Palmstangen zur Kirche tragen.

Kennst Du das schon?

An Ostern darf geschmaust werden! Aber vor dem Schmausen sollte sich dem Kochen gewidmet werden. Ein selbst gezaubertes Festessen macht nicht nur beim Essen, sondern auch beim Kochen Freude.
 

Der Hase ist das Tier der Liebesgöttin Aphrodite, sowie der germanischen Erdgöttin Holda. Er ist aber nicht nur Götterbote, er ist auch - wie das Ei - ein Zeichen für Leben und Fruchtbarkeit.
 

Vorspeisen machen Lust auf mehr! Und nicht nur das: Viele kleine Vorspeisen, gut zubereitet und mit frischem, duftendem Brot angeboten, haben schon selbst ihren Reiz.