Osterfeiertage

Hier findest du eine kleine tabellarische Übersicht der Osterfeiertage:
Aschermittwoch, Palmsonntag, Karfreitag, Ostern, Himmelfahrt, Pfingsten, Fronleichnam.

Alle Angaben ohne Gewähr.

2020

2021

2022

2023

2024

Aschermittwoch

26.02.

17.02.

02.03.

22.02.

14.02.

Palmsonntag

05.04.

28.03.

10.04.

02.04.

24.03.

Karfreitag

10.04.

02.04.

15.04.

07.04.

29.03.

Ostersonntag

12.04.

04.04.

17.04.

09.04.

31.03.

Ostermontag

13.04.

05.04.

18.04.

10.04.

01.04.

Christi Himmelfahrt

21.05.

13.05.

26.05.

18.05.

09.05.

Pfingstsonntag

31.05.

23.05.

05.06.

28.05.

19.05.

Pfingstmontag

01.06.

24.05.

06.06.

29.05.

20.05.

Fronleichnam

11.06.

03.06.

16.06.

08.06.

30.05.

Kennst Du das schon?

Wenn Dir Singen Freude macht, dann bist Du hier genau richtig. Viel Spaß!
 

Der Hase ist das Tier der Liebesgöttin Aphrodite, sowie der germanischen Erdgöttin Holda. Er ist aber nicht nur Götterbote, er ist auch - wie das Ei - ein Zeichen für Leben und Fruchtbarkeit.
 

An Ostern darf geschmaust werden! Aber vor dem Schmausen sollte sich dem Kochen gewidmet werden. Ein selbst gezaubertes Festessen macht nicht nur beim Essen, sondern auch beim Kochen Freude.