Philippinen

Wenn auf den Philippinen am Ostermorgen die Kirchenglocken läuten, fassen die Eltern ihre kleinen Kinder beim Kopf und heben sie hoch.
Sie glauben, dadurch würden diese größer werden.

Auch auf den Philippinen gehören Hasen und bunt bemalte Eier zum Osterfest.

Kennst Du das schon?

Vielleicht darfst Du erst ein kleines Gedicht aufsagen, bevor Du die bunten Ostereier suchst. Oder Du hast einfach so Lust, Gedichte zu lesen oder sogar auswendig zu lernen.
 

Lachen bringt Spaß und ist zudem auch noch gesund. Hier wirst Du bestimmt genügend zu lachen haben.
 

Der Hase ist das Tier der Liebesgöttin Aphrodite, sowie der germanischen Erdgöttin Holda. Er ist aber nicht nur Götterbote, er ist auch - wie das Ei - ein Zeichen für Leben und Fruchtbarkeit.