Ostergedichte

Vielleicht darfst Du erst ein kleines Gedicht aufsagen, bevor Du die bunten Ostereier suchst. Oder Du hast einfach so Lust, Gedichte zu lesen oder sogar auswendig zu lernen.

Schau Dich hier um, denn wir haben viele Gedichte gefunden, die Dir gefallen werden. 

Osterhäschen, groß und klein,tummeln sich am Wiesenrain,müssen tanzen, hopsen, lachenund mitunter Männchen machen.Heute wollen wir noch springenun ...
 

Unterm Baum im grünen GrasSitzt ein kleiner Osterhas'!Putzt den Bart und spitzt das Ohr,Macht ein Männchen, guckt hervor.Springt dann fort mit einem Satz
 

Zur Osterfeier da freun wir uns sehr,da suchen wir Eier die Kreuz und Quer.Husch husch im Dornenbuschflugs flugs im grünen Buchs.Husch husch husch husch!
 
Ergebnisse 10 bis 12 von 13

Kennst Du das schon?

Der Hase ist das Tier der Liebesgöttin Aphrodite, sowie der germanischen Erdgöttin Holda. Er ist aber nicht nur Götterbote, er ist auch - wie das Ei - ein Zeichen für Leben und Fruchtbarkeit.
 

Der Osterhase steckt schon mittendrin in seinen Vorbereitungen für das Osterfest und sucht nun dringend noch selbst gemalte Bilder.
 

Um die Osterzeit und das Osterfest noch bunter zu gestalten, findest Du hier ein paar tolle Bastelideen. Da ist bestimmt was dabei, was der Osterhase selber gerne hätte!