Osterlieder

Wenn Dir Singen Freude macht, dann bist Du hier genau richtig.

Viel Spaß!

Has, Has, Osterhas wir möchten nicht mehr warten. Der Krokus und das Tausendschön Vergißmeinnicht und Veilchen stehn schon lang in unserm Garten.
 

Osterhäschen, groß und klein, tummeln sich am Wiesenrain, müssen tanzen, hopsen, lachen und mitunter Männchen machen.
 

Häslein in der Grube sitzt und schläft Armes Häslein, bist du krank, daß du nicht mehr hüpfen kannst? Häslein hüpf! Häslein hüpf! Häslein hüpf!
 
Ergebnisse 1 bis 3 von 4

Kennst Du das schon?

Der Hase ist das Tier der Liebesgöttin Aphrodite, sowie der germanischen Erdgöttin Holda. Er ist aber nicht nur Götterbote, er ist auch - wie das Ei - ein Zeichen für Leben und Fruchtbarkeit.
 

Vorspeisen machen Lust auf mehr! Und nicht nur das: Viele kleine Vorspeisen, gut zubereitet und mit frischem, duftendem Brot angeboten, haben schon selbst ihren Reiz.
 

Hier haben wir einige Rezepte zusammen getragen, die zeigen, was in der Osterzeit ganz besonders gut ankommt! Gemeinsames Backen mit Freunden oder der Familie macht noch mehr Spaß und erhöht die Vorfreude auf das Osterfest.